Sprache

Papuk

Der Naturpark Papuk erstreckt sich auf den gleichnamigen Berg (953m) und die ihn umgebenden Hügel und Berge, in der Mitte einer Ebene, die bis vor ein paar Millionen Jahren auf dem Grund des Pannonischen Meeres lag. Aufgrund seiner einzigartigen Geologie
Höhepunkte
  • Auf dem erweiterten im Jahre 1948 geschützten Bereich wurde 1999 der Naturpark gegründet.
  • Erster kroatischer Geopark mit über 350 Millionen Jahre alten geologischen Formationen.
  • Der Berg Papuk (953 m) war einst eine Insel im Meer. Heutzutage erhebt er sich  über eine große ebene Fläche und bietet Pflanzen und Tieren einen einzigartigen Lebensraum.
Aktivitäten
  • 5 markierte, für alle Altersgruppen geeignete Bergwanderwege
  • 3 ab der gleichen Stelle beginnende Radrundwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Klettern
Sehenswürdigkeiten
  • Geologisches Naturdenkmal - Rupnica
  • Archäologische Fundstätten der Eisenzeit
  • Sonderwaldreservat
  • Viele alte Festungen

Sehenswürdigkeiten

Rupnica ist ein einzigartiger geologischer Ort in Kroatien, der säulenförmiges Vulkangestein aufzeigt. Die Vulkansäulen sind meist vertikal, abgesehen von denen, die in der Mitte gebogen sind. Diese Säulen begeistern sicherlich, da sie die destruktiven Vulkanausbrüche als schönen Akt der Natur zeigen.

Der Sekulinačka Berg ist als ein aus größtenteils 150 Jahre alten Buchenwäldern bestehendes Sonderwaldreservat geschützt.

Wandern

Aufgrund seiner geringen Höhe ist Papuk eines der beliebtesten Wanderziele Kroatiens, passend für alle Altersgruppen. Es gibt 5 markierte Bergwanderwege von 300 bis 700 Metern Höhe. Auf Papuk gibt es auch 6 Berghütten, die von lokalen Bergsteigerverbänden verwaltet werden.

Radfahren

Im Park befinden sich drei vordefinierte Radwege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, teilweise auf befestigten Straßen und teilweise abseits der Straße verlaufend.

Alle drei sind Rundwege und beginnen von der St. Augustin  Kirche, die sich in der Ortschaft Velika befindet. Weg 1 ist 13,7 km lang und hat ein Höhenprofil  von 356 Metern. Weg 2 ist 20,8 km lang und hat ein Höhenprofil von 399 Metern. Weg 3 ist 23,8 km lang und hat ein Höhenprofil von 484 m.

Klettern

Klettern ist am Standort Sokoline möglich. Die Felswand ist in 4 Sektionen mit 10 Routen aufgeteilt, über die man bis zu einer Höhe von 15 Metern klettern kann. Die Routen sind in die Schwierigkeitsgrade  4b, 5a, 5b und 5c eingestuft.

Kulturerbe

Archäologische Fundstätten aus der Eisenzeit (Hallstatt Zeit) mit Hügelgräbern und vielen für diese Gegend einzigartigen Fundstücken.
Der Park beherbergt viele alte militärische Festungen. Die bekannteste und eine der größten erhaltenen Festungsanlagen Kroatiens ist Ružica Stadt. Diese Festungsanlage aus dem 13. Jahrhundert wurde aktiv für mehr als 500 Jahre von vielen verschiedenen Armeen genutzt.

Souvenirs

Ein Souvenir-Shop befindet sich im Besucherzentrum des Parks, das sich im Zentrum der Stadt Velika befindet. Hier werden viele Bücher über den Park  angeboten, wie auch Repliken von 16 Millionen Jahre alten fossilen Muscheln, Keramikrepliken der eisenzeitlichen Tassen, Urnen und andere Objekte.